preloader image
16. April 2022

Berufserfahrung oder Diplom: Was ist wichtiger?

Beim Lesen von Stellenanzeigen ist Ihnen sicherlich schon aufgefallen: Der gesuchte Bewerber ist typischerweise jung, hat ein Diplom und verfügt über mehrjährige Berufserfahrung. Doch wie geht das zusammen? Wer nach seinem Berufsabschluss möglichst viel Erfahrung sammeln will, hat in der Regel keine Zeit für eine Weiterbildung. Wer sich weiterbildet, kann sich hingegen bloss in beschränktem Masse Praxiserfahrung aneignen. Deshalb stellt sich sowohl für junge Berufsleute als auch für Arbeitgeber die Frage: Was ist im Geschäftsalltag wichtiger – eine höhere Ausbildung oder die Erfahrung?

Diplom beweist Lernbereitschaft und Leistungswillen

Für einen höheren Bildungsabschluss spricht der gesellschaftliche Wandel hin zu einer Wissensgesellschaft. In der Dienstleistungsbranche, aber auch in Industrie und Gewerbe wird Wissen immer wichtiger. Derweil nimmt die Bedeutung der Körperkraft mit zunehmendem Technikeinsatz ab. Mit einer höheren Berufsbildung oder dem Studium an einer Fachhochschule bereiten sich junge Menschen auf diesen Wandel vor. Neben Fachwissen lernen sie die Kompetenz, sich schnell und effektiv neues Wissen anzueignen.

Wer einen höheren Bildungsabschluss vorweisen kann, beweist dadurch seine Lernbereitschaft, seinen Leistungswillen und seinen Ehrgeiz – alles Eigenschaften, die in einer Wissensgesellschaft von Vorteil sind. Davon abgesehen sind Abschlüsse im Gegensatz zu vielen anderen Eigenschaften eines Stellenbewerbers gut vergleichbar. Personalverantwortliche nutzen den Bildungsabschluss daher gerne als Kriterium für die Vorselektion der eingegangenen Bewerbungen.

Als Folge davon haben Bewerber ohne Diplom oft geringere Chancen für ein Vorstellungsgespräch. Insbesondere im IT-Bereich sind Abschlüsse und Zertifizierungen ein Killer-Kriterium. Grossen Wert auf Titel legen auch internationale Unternehmen mit Hauptsitz ausserhalb der Schweiz. Der Grund dafür liegt nicht zuletzt in mangelnder Kenntnis unseres Berufsbildungssystems.

Berufserfahrung stärkt Soft Skills

Trotz der erwähnten Argumente für ein Diplom wäre es jedoch falsch, die Bedeutung der Berufserfahrung zu unterschätzen. Viele Fähigkeiten, die für die Ausübung eines Berufes entscheidend sind, lassen sich nur in der Praxis erlernen. Dazu gehören Soft Skills wie:

  • Teamfähigkeit
  • Führungskompetenz
  • Organisationsfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • effizientes Zeitmanagement

Mitarbeiter mit Berufserfahrung sind nach einem Stellenwechsel schnell in der Lage, am neuen Ort einen produktiven Beitrag zu leisten. Absolventen einer Ausbildung brauchen dagegen meist eine längere Einarbeitungsphase. Während dieser Zeit sind sie auf die Unterstützung durch erfahrene Mitarbeiter angewiesen, wodurch die Produktivität des gesamten Teams leidet. Bei gleichwertigen Bewerbungen geben HR-Fachleute jobrelevanter Berufspraxis darum häufig den Vorzug vor Diplomen.

Das gilt besonders für die Kreativbranche. Denn Kreativität hängt weniger von theoretischem Fachwissen ab als von Talent und Erfahrungen. Bei Vertriebs- und Aussendiensttätigkeiten wird die Berufserfahrung ebenfalls höher gewichtet als die Ausbildung. Ein früher Berufseinstieg bedeutet im Übrigen keineswegs, dass der Bildungszug abgefahren ist. Im Gegenteil: Viele Ausbildungsgänge anerkennen berufliche Erfahrungen als Zulassungsvoraussetzung.

DasPersonal.ch: Mensch im Mittelpunkt

Zusammenfassend lässt sich sagen: Verschiedene Wege führen ans Ziel. Sowohl Berufserfahrung als auch Diplome spielen bei der Stellenvergabe eine wichtige Rolle. Noch wichtiger sind allerdings das Talent und die Persönlichkeit des Bewerbers. Passt ein Kandidat nicht ins Team, nützen weder gute Referenzen noch ein hervorragendes Diplomzeugnis. Umgekehrt kann ein talentierter Mitarbeiter mit Einsatzbereitschaft und der richtigen Einstellung seine mangelnde Erfahrung oder den fehlenden Titel mehr als kompensieren.

Deshalb steht für DasPersonal.ch immer der Mensch im Mittelpunkt. Wir vermitteln unsere Kandidaten aufgrund einer ganzheitlichen Analyse ihrer Talente und Eigenschaften und berücksichtigen dabei nicht nur Abschluss und Erfahrung. Unser Ziel ist es, für jeden Arbeitnehmer den optimalen Job und für jeden Arbeitgeber den am besten geeigneten Kandidaten zu finden. Dafür investieren wir viel Zeit und Herzblut. Möchten Sie mehr darüber erfahren, was wir für Sie tun können? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

  • Basel
  • Luzern
  • Schwyz
  • Uri
  • Obwalden
  • Nidwalden
  • Zug
  • Aargau
  • Zürich
  • Bern
  • Schaffhausen
  • Thurgau
  • St.Gallen
  • Glarus
  • Graubünden
  • Appenzell
  • Freiburg
  • Solothurn
  • Wallis
Hier finden Sie die Liste unserer Einsatzgsgebiete.